Über mich

 

 

In eine Jägerfamilie hineingeboren, wurde meine Passion für die Jagd schon früh in der Kindheit gefördert. Gerne begleitete ich meinen Großvater und  meinen Vater ins Revier und brannte darauf meinen ersten (Jugend-) Jagdschein  zu lösen. Mit Jagdhunden verschiedener Rassen bin ich aufgewachsen, besonders liegen mir jedoch die Allrounder - Deutsche Jagdterrier und Deutsch Drahthaar am Herzen.

2005 wurde ich zur Verbandsrichterin durch den Deutscher-Jagdterrier-Club ernannt, 2012 erweiterte ich meine Verbandsrichtereigenschaft um die Fachgruppe für Kontinentale Vorstehhunde und qualifizierte ich mich zusätzlich als Sachverständige im Jagdgebrauchshundewesen JGHV.

2012 gründete ich meinen Deutsch-Drahthaar-Zwinger „Barbarossas“ mit dem Ziel gesunde , wesensfeste und leistungsstarke Welpen zu erhalten. Deshalb achte ich bei den Elterntieren schon auf gesunde, auf Leistung, Form und Wesen geprüfte Tiere, die für alle Bereiche der Jagd und für das Leben in der Jägerfamilie geeignet sind.

Mehrere Hunde aus verschiedenen Barbarossas-Würfen wurden bereits mit sehr guten Ergebnissen erfolgreich bis zur VGP geführt (siehe "Aktuelles").

Ein bißchen Jagd - das gibt es bei mir nicht, Jagd ist Passion - und Passion lebt man!

Nach dem Motto ´Jagd ohne Hund ist Schund´ habe ich immer einen tierischen Jagdbegleiter an meiner Seite und bin außerdem auch überzeugter Verfechter von sauberer Rassezucht und vom Einsatz gut ausgebildeter, gehorsamer Hunde auf der Jagd.

Alles andere schadet unserem Ansehen als Jäger!

 


  Dank an Jaco und Johann mit Deutsch Kurzhaar ´Baron`